schliessen

Alles im Überblick

Art
Standort
Datum
Von:
Bis:
Sonderausstellung

NIBELUNGENLIED Genia Chef

Do, 19.11.2020 – So, 23.5.2021
LandesMuseum

Das NIBELUNGENLIED ist ein legendäres Werk. Der Stoff der mittelalterlichen Heldensage ist berühmt. Auch der russische Künstler Genia Chef, der seit langem im Westen lebt, ist fasziniert von der tragischen Gewalt des Epos, dem ewigen Drama von Hassliebe, Treue und Verrat, Machtspielen und Kämpfen, die durch ihre reichen Kontraste wie geschaffen sind für graphische Interpretationen. Er zeichnet mit Vogelfedern und Tusche auf mit Teeflecken präpariertem papier déchiré und nutzt, wie der Kunstkritiker Mark Gisbourne in seinem Vorwort zum Ausstellungskatalog schreibt, den „kontrollierten Zufall“ für seinen Bildzyklus. „In Chefs Zeichnungen geht es weniger um das Geschichtenerzählen als vielmehr um die Erleuchtung einer Welt.“

Nibelungenlied klein
Sonderausstellung

Es war einmal … Eier erzählen Geschichten

So, 14.3.2021 – Do, 31.3.2022
LandesMuseum

Als Auftakt zur nächsten grossen Sonderausstellung im Liechtensteinischen LandesMuseum, die sich unter anderem den Märchen, Fabeln und Sagen widmet, zeigt die diesjährige Ostereierpräsentation künstlerisch gestaltete Eier aus der Sammlung des Liechtensteinischen LandesMuseums, mit denen sich Märchen der Brüder Grimm, Fabeln von Aesop, Phaedrus, Martin Luther, Gotthold Ephraim Lessing und Jean de La Fontaine sowie Sagen  aus Liechtenstein erzählen lassen.

Eierausstellung_Motiv_KeyVisual klein
Sonderausstellung

Hexenjagd in Papua-Neuguinea

Do, 25.3.2021 – So, 9.5.2021
LandesMuseum

Die Fotoausstellung dokumentiert den Kampf der Menschenrechts-Preisträgerin Schwester Lorena Jenal gegen Hass und Gewalt. Seit den 70er Jahren lebt die Schweizerin in Papua-Neuguinea und hilft Familien in Not. Mit Mut und Tatkraft reagiert die Ordensschwester auf eine neue Welle von Menschenrechtsverletzungen: Wehrlose Menschen werden als angebliche Hexen an den Pranger gestellt. 

Hexenjagd Papua-Neuguinea Margret klein
Sonderausstellung

Märchen, Sagen und Symbole

Do, 1.4.2021 – So, 12.9.2021
LandesMuseum

Wie entstanden die Welt und das Leben in dieser Vielfalt, wie lautet der Plan der schicksals-bestimmenden, übernatürlichen Mächte, welche Ursachen haben Übel, Krankheit und Tod, und von welchen aussergewöhnlichen Taten gibt es neue Kunde? Mit einer gross angelegten Ausstellung stellt das Liechtensteinische LandesMuseum erstmalig die Themen Märchen, Mythen, Legenden, Fabeln und Sagen vor, die einen fundamental wichtigen Bestandteil jeder Kultur und ihres kollektiven Gedächtnisses bilden.

Märchen Sagen und Symbole Key Visual
Führungen

Märchen, Sagen und Symbole

So, 18.4.2021 – So, 18.4.2021 | 17 - 17.45 Uhr
LandesMuseum

ONLINE-FÜHRUNG

Erfahren Sie bei unseren Online-Führungen Interessantes und Wissenswertes über die Ausstellung «Märchen, Sagen und Symbole».

Zur Anmeldung der kostenlosen Zoom-Führung klicken Sie hier.

Märchen Sagen und Symbole klein
Führungen

Märchen, Sagen und Symbole

Do, 22.4.2021 – Do, 22.4.2021 | 18 - 18.45 Uhr
LandesMuseum

ONLINE-FÜHRUNG

Erfahren Sie bei unseren Online-Führungen Interessantes und Wissenswertes über die Ausstellung «Märchen, Sagen und Symbole».

Zur Anmeldung der kostenlosen Zoom-Führung klicken Sie hier.

Märchen Sagen und Symbole klein
Führungen

Märchen, Sagen und Symbole

Do, 29.4.2021 – Do, 29.4.2021 | 18 - 18.45 Uhr
LandesMuseum

ONLINE-FÜHRUNG

Erfahren Sie bei unseren Online-Führungen Interessantes und Wissenswertes über die Ausstellung «Märchen, Sagen und Symbole».

Zur Anmeldung der kostenlosen Zoom-Führung klicken Sie hier.

Märchen Sagen und Symbole klein
Sonderausstellung

Die Curta – Made in Liechtenstein

Do, 20.5.2021 – So, 29.8.2021
LandesMuseum

Die Curta – Made in Liechtenstein

Wie aus der genialen Idee eines Erfinders ein Industrieprodukt in Liechtenstein wurde.

Die CURTA ist die kleinste mechanische Rechenmaschine der Welt, die in grossen Stückzahlen gebaut wurde. Sie wurde 1938 von Curt Herzstark aus Wien patentiert. In der Ausstellung werden erstmals alle originalen Modelle der Entwicklungsgeschichte gezeigt. Das wirtschaftliche Umfeld, der Werdegang des Industriebetriebs und der Lebenslauf des Erfinders werden anhand von einzigartigen Objekten, Fotos, Filmen und Dokumenten dargestellt.

Die Curta klein