Veranstaltungsdetail
Image
Mittwoch, 10.06.2015
18:00 - 19:00 Uhr
Landesmuseum
Vortrag
Der Wiener Kongress 1814/15
– ein Angelpunkt der staatlichen Entwicklung Liechtensteins
Mit lic. phil. Fabian Frommelt, Historiker, Liechtenstein-Institut, Bendern


Am Mittwoch, 10. Juni 2015, um 18.00 Uhr, hält der Historiker Fabian Frommelt im Landesmuseum aus Anlass des 200-Jahr-Jubiläums einen Vortrag über den Wiener Kongress.

Während in Europa allenthalben des vor 200 Jahren abgehaltenen Wiener Kongresses gedacht wird, ist es in Liechtenstein recht still um diesen Anlass. Dabei hat gerade auch Liechtenstein Grund zur Erinnerung, war der Wiener Kongress doch eine entscheidende Station auf dem Weg der liechtensteinischen Eigenstaatlichkeit: Die dem Fürsten Johann I. 1806 zugefallene Souveränität wurde anerkannt und durch die Aufnahme in den Deutschen Bund für ein halbes Jahrhundert abgesichert.

Der Vortrag gibt zunächst einen knappen Einblick in die Vorgeschichte, die Funktionsweise und die Ergebnisse des „tanzenden“ Kongresses: Nach über zwanzigjährigem Ringen zwischen dem revolutionären, ab 1799 napoleonischen Frankreich und den europäischen Monarchien wurde der Kontinent in Wien territorial neu geordnet. Deutschland erhielt eine neue politische Gestalt und ein neues europäisches Sicherheitssystem wurde installiert. Im Zentrum der Ausführungen steht jedoch die liechtensteinische Politik vom Ende des Alten Reichs 1806 über die antinapoleonischen Kriege von 1813–1815 bis zum Abschluss des Wiener Kongress im Juni 1815: Wie wurde die Souveränität erlangt und erhalten? Welche Leistungen hatten Fürst und Land zu erbringen? Wie beteiligte sich Liechtenstein am Kongress? Wie entwickelte sich die für Liechtenstein entscheidende „deutsche Frage“? Welche Rolle spielte Fürst Johann I.? In einem kurzen Ausblick wird der Wiener Kongress abschliessend in die langfristige Entwicklung der liechtensteinischen Aussen- und Innenpolitik eingeordnet.

Der Referent, lic. phil. Fabian Frommelt, war nach dem Geschichtsstudium an der Universität Zürich Redaktionsleiter beim Historischen Lexikon des Fürstentums Liechtenstein. Derzeit arbeitet er als Forschungsbeauftragter am Liechtenstein-Institut in Bendern.
Die Veranstaltung wird vom Historischen Verein für das Fürstentum Liechtenstein gemeinsam mit dem Liechtensteinischen Landesmuseum durchgeführt.




© Fabian Frommelt