Veranstaltungsdetail
Image
Mittwoch, 04.03.2015
18:00 - 20:00 Uhr
Landesmuseum
Konzert
Cellissimo – Die Klasse von Prof. Wolfgang Emanuel Schmidt, Weimar / Berlin
Mit der Internationalen Musikakademie im Fürstentum Liechtenstein

Studenten der Klasse Prof. Wolfgang Emanuel Schmidt an der Internationalen Musikakademie im Fürstentum Liechtenstein setzen am 04. März um 18 Uhr die VIRTUOSO-Reihe 2014/15 fort. Kian Soltani (1992, Österreich) Latica Anić (1994, Kroatien), Astrig Siranossian (1988, Frankreich), Ha Young Choi (1998, Deutschland), Sara Jovanovic (1992, Schweiz), Benjamin Lai (1993, USA) und Ildikó Szabó (1993) spielen im Landesmuseum Vaduz, begleitet von Keiko Tamura am Klavier, Werke der klassischen Celloliteratur.
Wolfgang E. Schmidt gehört zu den führenden Cellisten seiner Generation und reüssierte frühzeitig bei internationalen Wettbewerben. So erhielt er u. a. den Grand Prix de la Ville de Paris sowie den Preis für zeitgenössische Musik beim „Concours de Violoncelle Rostropovitch“ und war Preisträger des “International Tchaikovsky Competition“ und “International Leonard Rose Cello Competition“. Wolfgang E. Schmidt konzertiert solistisch bei berühmten Festivals und Konzerthäusern unter Dirigenten wie Charles Dutoit, Marek Janowski, Rafael Frühbeck de Burgos, Jiří Bělohlávek, Michael Sanderling u. v. m. Auf dem Gebiet der Kammermusik zählen Lang Lang, Gil Shaham, Nikolaj Znaider, Leonidas Kavakos, Miriam Fried oder Jens Peter Maintz zu seinen Partnern.
Mit Anica Latic, Kian Soltani, Astrig Siranossian, Benjamin Lai und Ildikó Szabó treten fünf Cellisten bereits zum wiederholten Mal im Rahmen der „VIRTUOSO“-Reihe auf.
Sie alle haben sich bereits international einen Namen gemacht: Kian Soltani ist 1. Preisträger des „Internationalen Paulo Cello Competition“ 2013 sowie des „Karl Davidoff International Cello Competition“, zwei der bedeutendsten Wettbewerbe für Cellisten, Latica Anic ist Gewinnerin des „Internationalen Wettbewerbs für Violoncello 2014“ in Liezen (Österreich), Astrig Siranossian ist 1. Preisträgerin des "Krzysztof Penderecki-Cellowettbewerbs" und erhielt zudem noch 2 Sonderpreise, Benjamin Lai, mehrfacher Preisträger internationaler Wettbewerbe, wurde als Cellist für das Grammy Fest Classical Music Luncheon - Honoring Mstislav Rostropovich auserwählt. Ildikó Szabó ist Preisträgerin 15 internationaler Wettbewerbe und veröffentlichte bereits mit 14 ihre erste CD.
Sehr gespannt sind wir auf die Schweizer Cellistin Sara Jovanovic und auf die noch junge Cellistin Ha Young Choi, welche beide erst seit diesem Jahr Studenten der Internationalen Musikakademie und somit zum ersten Mal im Landesmuseum zu hören sind.
Der Konzerteintritt ist frei.