Veranstaltungsdetail
Image
Mittwoch, 20.07.2016
18:00 - 20:00 Uhr
Landesmuseum
Abendveranstaltung
Verabschiedung der liechtensteinischen Delegation der Olympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro

Am Mittwoch, 20. Juli 2016, um 18.00 Uhr, wird im Liechtensteinischen Landesmuseum die liechtensteinische Delegation an die Olympischen Sommerspiele 2016 in Rio de Janeiro verabschiedet.

Die Liechtensteiner Delegation an den Olympischen Sommerspielen 2016 in Rio de Janeiro besteht aus den beiden Schwimmern Julia Hassler und Christoph Meier sowie der Tennisspielerin Steffi Vogt.
Julia Hassler und Christoph Meier haben bereits 2015 an der Schwimm-Weltmeisterschaft in Kasan (Russland) die internationale B-Limite erschwommen und diese im laufenden Jahr bestätigt. Aufgrund dieser Leistungen hat das LOC beim Internationalen Schwimmverband für beide einen Universality Place und somit einen Startplatz in Rio 2016 beantragt. Beide Schwimmer haben kürzlich durch sehr gute Leistungen am German Open (Julia Hassler) und an der Schweizermeisterschaft (Christoph Meier) ihre Nominierungen eindrücklich bestätigt. Julia Hassler wird in Rio über 800 m Freistil und Christoph Meier über 400 m Lagen an den Start gehen.
Wie Julia Hassler wird auch die Tennisspielerin Steffi Vogt nach London 2012 bereits zum zweiten Mal an Olympischen Spielen teilnehmen können. Sie hat vom IOC einen Invitation Place erhalten und wurde daraufhin vom LOC für die Olympischen Spiele nominiert. Ihr Erstrundenspiel bestreitet sie am 6. oder 7. August im Olympic Tennis Centre.

Im Rahmen eines öffentlichen Anlasses wird die liechtensteinische Delegation vom LOC und Sportverbandsvertretern verabschiedet. Die Veranstaltung steht allen Sportfans offen, die das Team Liechtenstein unterstützen und den Athleten viel Erfolg an den Olympischen Spielen wünschen möchten.

Marco «Büxi» Büchel führt durch den Event, welcher am Mittwoch, 20. Juli, um 18.00 Uhr im Liechtensteinischen Landesmuseum in Vaduz stattfindet. Neben Informationen und Impressionen zu Rio 2016 stellen die liechtensteinischen Olympiateilnehmer ihre jeweilige Sportart vor, geben Einblicke in den Trainingsalltag und verraten ihre Erwartungen an die Olympischen Spiele.

Nach Abschluss des Programms sind alle Besucher herzlich zum Apéro eingeladen. Es besteht die Möglichkeit, mit den einzelnen Teammitgliedern ins Gespräch zu kommen.

Diese Veranstaltung ist Teil des Rahmenprogramms der Ausstellung «Mythos Olympische Spiele – Von der Antike bis zur Gegenwart», die in Zusammenarbeit mit dem LOC bis zum 15. Januar 2017 im Liechtensteinischen Landesmuseum gezeigt wird.


Seilbahn in Rio de Janeiro mit Vinicius, dem Maskottchen der Olympischen Sommerspiele 2016.
© Liechtenstein Olympic Committee.


In Zusammenarbeit mit dem Liechtenstein Olympic Committee